Pharma-Marketing mit Podcasts

Podcasts sind auf dem Höhenflug! Auch immer mehr Pharmaunternehmen nutzen das Format für ihre Marketingaktivitäten. Wir sagen Ihnen kurz und bündig, worauf es ankommt – und welche Podcasts von Pharmafirmen Ihnen als Inspiration dienen könnten.

Podcasts sind auf dem Höhenflug! Auch immer mehr Pharmaunternehmen nutzen das Format für ihre Marketingaktivitäten. Wir sagen Ihnen kurz und bündig, worauf es ankommt – und welche Podcasts von Pharmafirmen Ihnen als Inspiration dienen könnten.

Nicht lesen, sondern hören – dieses Motto hat sich in den letzten Jahren in der Schweizer Bevölkerung etabliert. Gemäss SRF Medientrends hörten bereits im Jahr 2019 fast 25% der Deutschschweizer regelmässig Podcasts; bei den unter 44-jährigen waren es fast 30%. Dies war ein Anstieg gegenüber 2018 um 175%. Auch im Gesundheitswesen – bei Verlagen und Unternehmen der Pharmaindustrie – sind inzwischen einige Podcast-Formate entstanden. 

Doch worauf kommt es neben ausgezeichneter Tonqualität eigentlich genau an:

  • Das Thema muss – wie bei allem Content – aktuell und für die Zielgruppe relevant sein.
  • Daraus folgt, «one size does not fit all»! Lieber haben Sie eine eng umrissene Zielgruppe, der Sie hoch-relevanten Content bieten, als dass Sie versuchen, mit einem Podcastformat alle Zielgruppensegmente zu bedienen.
  • Der Inhalt muss insbesondere bei Health Care Podcasts so aufbereitet sein, dass er nicht in einem «Datensalat» endet, dem kein Zuhörer mehr folgen kann.
  • Eine Unterhaltung oder gar eine kontroverse Diskussion von mehreren Personen ist deutlich kurzweiliger als ein Monolog und erlaubt daher von der Dauer der Podcast-Folgen her eine vertieftere Behandlung des Themas.
  • Stützen Sie Ihre Podcast-Folgen auf Ihrer Plattform mit Links zu relevanten Quellen – so unterstützen Sie mit visuellem Material die rein auditive Informationsvermittlung.

Video-Podcast versus Audio-Podcast

Nicht erst seit TikTok zeigt sich, dass Video-Content viel stärker an Beachtung gewinnt als reine Audioangebote. Und trotzdem gilt wie so häufig: Das eine tun und das andere nicht lassen. Video-Podcasts ermöglichen die Aufbereitung deutlich komplexerer Zahlen und Fakten zu spannenden Inhalten und sind somit für komplexere Themen unverzichtbar. Doch 35% der Deutschschweizer, die regelmässig Podcasts hören, verfolgen diese beim Autofahren und 42% im ÖV. Machen Sie sich also beide Formate zunutze – wir unterstützen Sie gerne bei der richtigen Aufbereitung Ihrer Inhalte und der Auswahl des besten Formats.

Tania Weng-Bornholt
  • Langjährige Erfahrung in der Pharmaindustrie und in nationalen Verbänden
  • Breites Netzwerk als Leiterin einer nationalen Healthcare-Plattform
  • Workshop-Moderation D/E/F
Per E-Mail kontaktieren

Tania Weng-Bornholt

Senior Consultant, Teamleiterin
Dr. rer. pol.
Roman Elsener
  • Art Director
  • Partner in eigenem Studio für Kommunikation und Design
Per E-Mail kontaktieren

Roman Elsener

Art Director
Grafiker Fachhochschule Luzern

DocWorld ist das führende, spezialisierte Beratungsunternehmen
für Marketing, Markenführung, Kommunikation und Market
Research im Schweizer Pharma- und Gesundheitsmarkt.