Die Kunst der Bewegtbilder – Wie Sie Videos optimal bei Ihrer Kundenansprache nutzen

Mehr mobile Endgeräte, mehr Videokonsum. Digitale Medien werden vermehrt über Smartphone, Tablet und Notebook und zu etwa 50% in Form von Videos konsumiert. Das kommt auch dem Marketing gelegen: Videos ermöglichen dem Zuschauer eine einfache und schnelle Aufnahme von Informationen, sie sind unterhaltsam und wecken Emotionen! Wir zeigen Ihnen, wie und wo Sie auch im Pharmamarketing Videos sinnvoll einsetzen können und geben Ihnen wertvolle Tipps für deren Planung und Einsatz.

Dass wir uns seit einigen Jahren in einem Digitalisierungsschub befinden, der durch die Pandemie zusätzlich verstärkt wird, zeigt sich deutlich: Während im Jahr 2014 nur 65% der Schweizer Bevölkerung ab 15 Jahren ein Smartphone besassen, waren es im Jahr 2020 bereits 88%. Der prozentuale Anteil des Notebook-Besitzes ist von 65% auf 76% gestiegen. Und auch die Bildschirmzeit von Herr und Frau Schweizer nimmt zu: Laut einer neuen Studie nutzen bereits über 1/3 der Bevölkerung das Internet mehr als 25 Stunden pro Woche!

Daher überrascht es kaum, dass digitale Medien vermehrt über die mobilen Endgeräte und zu ca. 50% über Videos konsumiert werden. Und diese Entwicklung macht auch vor Ihrer Zielgruppe nicht halt – setzen Sie deshalb vermehrt im Pharmamarketing auf die Möglichkeit der Bewegtbilder!

Wir geben Ihnen 4 wertvolle Tipps, worauf Sie achten sollten:

Bewegte Bilder – bewegte Emotionen

Planen Sie die nächste Produktvorstellung und wollen Ihren Kunden die neuesten Studiendaten dazu präsentieren? Wie wäre es, wenn das bevorstehende Aussendienstgespräch mit Videomaterial unterstützt wird? Bewegte Bilder haben den Vorteil, dass Zuschauer Informationen schnell und einfach aufnehmen können. Sie können zudem unterhaltsam gestaltet werden und Emotionen transportieren – der Einsatz von Expertenberichten als Testimonials beispielsweise ist hierfür ideal!

Videovielfalt

Vom digitalen Unternehmens-Portrait bis hin zum «Promotions-Video» für Ihre Präsenz am nächsten Kongress – alles ist erlaubt! Aber vergessen Sie nicht: «C’est le ton qui fait la musique». Die Form der zu vermittelnden Information ist entscheidend: Personenaufnahmen in Form von Webinaren oder Testimonials sind face-to-face aber auch über Software schnell erstellt und sehr beliebt, es gibt aber auch Alternativen: Wie wäre es z.B. zur Abwechselung mit einer kreativen animierten Illustration für ein Erklärvideo in Ihrem nächsten Digital Visual Aid? Komplexe Inhalte können dadurch leicht verständlich vermittelt werden.

Kurz und effektiv

Sind Inhalt und Form des Videos einmal definiert, achten Sie darauf, dass das Video – natürlich abhängig von der Thematik – nicht zu lange dauert. Versuchen Sie, den Inhalt in 2 – 3 Minuten zu vermitteln. Kürzen Sie redundante Informationen. Denken Sie auch daran, dass die Länge des Videos das Datenvolumen erhöht. Dies ist vor allem dann entscheidend, wenn es für einen elektronischen Versand vorgesehen ist.

Videos – immer und überall

Ist das Videomaterial einmal erstellt, kann die Distribution beginnen – und wie! Die Ausspielung kann für die unterschiedlichen Zielgruppen über Digital Visual Aids und somit im Feld und in der Praxis erfolgen: Aber natürlich können Videos nicht nur vor Ort beim Kunden präsentiert werden. Auch hinter Ihrer Rx-Firewall ist der digitale Zugang für die Fachexperten einfach möglich. Gerade bei neuen Studiendaten und kurzen Expertentestimonials eignen sie sich ideal für den Versand via Approved E-Mail oder eingebettet in Ihren nächsten Newsletter – die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden ist Ihnen garantiert!

Brauchen Sie Unterstützung für Ihr nächstes Image- oder Produktvideo? Wir beraten Sie gerne!

Tania Weng-Bornholt
  • Langjährige Erfahrung in der Pharmaindustrie und in nationalen Verbänden
  • Breites Netzwerk als Leiterin einer nationalen Healthcare-Plattform
  • Workshop-Moderation D/E/F
Per E-Mail kontaktieren

Tania Weng-Bornholt

Senior Consultant, Teamleiterin
Dr. rer. pol.
Roman Elsener
  • Art Director
  • Partner in eigenem Studio für Kommunikation und Design
Per E-Mail kontaktieren

Roman Elsener

Art Director/Interactive Designer
Fachhochschule Luzern

DocWorld ist das führende, spezialisierte Beratungsunternehmen
für Marketing, Markenführung, Kommunikation und Market
Research im Schweizer Pharma- und Gesundheitsmarkt.