AGLA-Pocketguide 2022: kardiovaskuläre Prävention im Taschenkittelformat

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen den AGLA Pocketguide «Prävention der Atherosklerose» vorstellen, der bereits in seiner 8. Auflage erscheint. Er fasst aktuelle internationale Empfehlungen zusammen, die von Experten der AGLA auf die Anwendung in der Schweiz geprüft worden sind.

Atherosklerose: die Prävention ist das A&O 

Atherosklerose ist die Hauptursache für Herzinfarkte und Schlaganfälle, die in der Schweiz die häufigsten Todesursachen darstellen.1,2 Da eine Therapie der Atherosklerose, d. h. eine Beseitigung atherosklerotischer Gefässveränderungen, nur eingeschränkt möglich ist, sind individuelle Präventionsstrategien besonders wichtig. Dazu zählen Lebensstilmodifikationen und die Behandlung von Risikofaktoren wie z. B. erhöhtes Cholesterin, Bluthochdruck und Diabetes mellitus.

Dass Präventionsmassnahmen sehr effektiv sein können, zeigen beispielsweise Chow et al. in einer Analyse: Die Beendigung des Rauchens bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom senkte das Risiko für einen weiteren Myokardinfarkt innerhalb von sechs Monaten um etwa 43 Prozent. Eine gesunde Ernährung und körperliche Aktivität konnten das Risiko sogar um 48 Prozent reduzieren.3

AGLA: Arbeitsgruppe Lipide und Atherosklerose sagt Atherosklerose den Kampf an

Die AGLA, eine Arbeitsgruppe der Schweizerischen Gesellschaft für Kardiologie (SGK) und gleichzeitig die Schweizerische Atherosklerose-Gesellschaft, hat sich zum Ziel gesetzt, die Prävention und Behandlung der Atherosklerose und Atherothrombose in der Schweiz zu fördern. Dies wird beispielsweise mit regelmässig erscheinenden Empfehlungen für medizinische Fachpersonen realisiert - darunter der neue AGLA Pocketguide «Prävention der Atherosklerose».

Mehr zur «AGLA» finden Sie auf: https://www.agla.ch

AGLA Pocketguide: auf die Schweiz angepasste Präventionsstrategien 

Bei der Erstellung des aktuellen Pocketguides «Prävention der Atherosklerose» stützt sich die AGLA auf internationale Guidelines, insbesondere auf Empfehlungen der European Society of Cardiology (ESC).

Internationale Empfehlungen lassen sich in der Regel nicht ohne Anpassungen sinnvoll auf ein spezifisches Land übertragen. Daher hat wurden im aktuellen Pocketguide die Neuerungen aus den erwähnten ESC-Guidelines im Hinblick auf deren Anwendung in der Schweiz geprüft und entsprechend angepasste Empfehlungen formuliert.

Der Fokus des aktuellen Pocketguides liegt bei:

  • der Identifikation von Risikofaktoren
  • der Zuordnung von Personen zu Risikokategorien
  • der Prävention von Ereignissen.

Hier können Sie den aktuellen AGLA Pocketguide «Prävention der Atherosklerose» bestellen.

Kardiovaskuläre Risikoschätzung mit Online-Rechnern

Der Einfluss bestimmter kardiovaskulärer Risikofaktoren ist in zahlreichen Studien dokumentiert. Dabei wurden u. a. verschiedene Scoring-Systeme entwickelt, mit deren Hilfe das individuelle Risiko geschätzt werden kann, innerhalb der nächsten 10 Jahre eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu erleiden.

Zur Risikoschätzung können in der Schweiz der seit vielen Jahren bewährte AGLA Risikorechner oder neu der ESC SCORE2/SCORE2-OP Rechner für Länder mit niedrigem Risiko benutzt werden.

Beide Risikorechner stehen hier online zur Verfügung.

DocWorld: Unterstützung bei wissenschaftlichen Kommunikationsprojekten

DocWorld unterstützte als führende Kommunikationsagentur im Schweizer Gesundheitswesen die AGLA bei der Herausgabe des neuen Pocketguide und bei der Programmierung der Online-Rechner.

Benötigen Sie Unterstützung bei einem medizinischen Kommunikationsprojekt – print, digital oder bei einem Präsenz- oder Online-Event? Dank unsern interdisziplinären Teams aus Medical Writern, Textern, kreativen Köpfen, Programmierern und Eventspezialisten finden wir die richtige Umsetzung für Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns und wir planen mit Ihnen gemeinsam ein geeignetes Vorgehen.  

Quellen

  1. Lusis AJ. Atherosclerosis. Nature. 2000 Sep 14;407(6801):233-41. doi: 10.1038/35025203. PMID: 11001066; PMCID: PMC2826222.
  2. https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/gesundheit/gesundheitszustand/krankheiten/herz-kreislauf-erkrankungen.html
  3. Dtsch Arztebl 2022; 119(18): A 815–9
Martin Wein
  • Langjährige Erfahrung im Pharma-Marketing als Medical Writer und Advisor
Per E-Mail kontaktieren

Martin Wein

Projektleiter Medical Marketing und Medical Communication
Dr. rer. nat.
Tania Weng-Bornholt
  • Langjährige Erfahrung in der Pharmaindustrie und in nationalen Verbänden
  • Breites Netzwerk als Leiterin einer nationalen Healthcare-Plattform
  • Workshop-Moderation D/E/F
Per E-Mail kontaktieren

Tania Weng-Bornholt

Senior Consultant, Teamleiterin
Dr. rer. pol.

DocWorld ist das führende, spezialisierte Beratungsunternehmen
für Marketing, Markenführung, Kommunikation und Market
Research im Schweizer Pharma- und Gesundheitsmarkt.