Wie können Ärzte trotz abgesagter Kongresse und Workshops erreicht werden?

Die Ärztekongresse der kommenden Monate sind inzwischen abgesagt oder auf den Herbst verschoben, Krankenhäuser erlassen zum Schutz und zur Schonung ihrer Mitarbeitenden Verbote zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen, und grundsätzlich ist es das Gebot der Stunde, den physischen Kontakt mit einer grösseren Zahl an Mitmenschen zu vermeiden. Wie können Sie Ärzte trotzdem mit Fachinhalten erreichen und für Ihre Marketing-Aktivitäten relevante Insights von Experten generieren? Wir haben sechs Ideen für Sie!

«Mein Advisory Board wurde verschoben, der Kongress ist abgesagt.» – Und jetzt? Sie haben viel wertvolle Arbeit die Präsentation der Studiendaten, in die Organisation und die Rekrutierung von Referenten und Teilnehmenden gesteckt. Und jetzt muss alles abgesagt werden? Vielleicht nicht alles. Mit unseren sechs Alternativen zu Kongressen und Workshops können Sie weiterhin Ärzte mit Fachinhalten erreichen und die für Ihr Marketing- und Salesteam relevanten Experten-Insights gewinnen:

1. Online Workshops / Online AdBoards

Experten-Workshops, Advisory Boards können Sie durchaus auch online durchführen. Mit dem «richtigen» Webconferencing-System, einer klug aufgebauten Sequenz und dafür trainierten Moderatoren können Sie weiterhin die wertvollen Meinungen der Experten einholen. Der Nutzen von Workshops kommt doch aus der Diskussion, werden Sie vielleicht jetzt denken. Aber auch dafür gibt es Systeme, bei denen die Interaktion zwischen Ihnen und den Akteuren nicht zu kurz kommt.

2. Web-Interviews

Sie wollten einen interaktiven «Patient-Journey-Workshop» durchführen, um mehr über die Touchpoints und die Sorgen und Nöte der Patienten zu erfahren? Als Alternative zu Workshops bieten sich in diesem Fall Web-Einzelinterviews mit Patienten an: Mit einem gut strukturierten Fragenkatalog entlang des Patientenpfads und dem persönlichen – wenn auch virtuellen – Kontakt zum Gegenüber erreichen Sie trotzdem Ihr Ziel.

3. Webinars

Mit einem Webinar – der Begriff umfasst eigentlich jede Art von «Fortbildungsvideo» - können Sie z.B. den Wegfall Ihres gebuchten Kongress-Symposiums wettmachen. Üblicherweise werden Webinars per Video aufgezeichnet und anschliessend per Link zum Download zur Verfügung gestellt. Wir verfügen über die technische Infrastruktur, um mit Ihnen einen solchen Videodreh zu organisieren. Und wir können auf ein grosses Netzwerk von Expertinnen und Experten zurückgreifen, die in der aktuellen Situation noch über freie Kapazitäten verfügen.

4. Live Streams

Live Streams bieten sich insbesondere an, wenn Sie wichtige neue Studiendaten präsentieren möchten. Sie ersetzen die Präsenzveranstaltungen der Kongresse am besten, da die Zuhörerinnen und Zuhörer live an der Übertragung teilnehmen und mit dem Referenten interagieren können. Es können direkt Fragen gestellt oder Votings eingebaut werden. Auch hierfür stellen wir mit unseren Partnern das erforderliche Equipment und Know-how für Planung, Umsetzung und Nachbearbeitung bereit.

5. E-Learnings

Vergessen Sie bei all den genannten digitalen «Face-to-Face»-Varianten nicht, dass es Ihr Ziel bleibt, Kontakte zu generieren und Insights zu gewinnen! Welche Daten interessieren meine Zielgruppen, wie kommen die Daten an? Nutzen Sie ruhig die fast schon altmodisch anmutende Variante des E-Learnings, um diese Ziele zu erreichen: Ein E-Learning – gegebenenfalls mit Credits – ermöglicht Ihnen einerseits den Kontakt und die Wissensvermittlung hin zu Ihrer Zielgruppe, liefert Ihnen andererseits aber auch wichtige Erkenntnisse z.B. durch die Messung der Verweildauer auf gewissen Inhalten, die Clickrate zu Vertiefungsinhalten, Kurzumfragen, etc.

6. Publireportagen / Sonderdrucke

Und warum nicht die neuen – oder auch älteren – Studiendaten mittels Publireportagen und Sonderdrucken der Zielgruppe zur Verfügung stellen?! Gerade in Zeiten, wo sich plötzlich der Alltag so ganz un-alltäglich anfühlt, lohnt es sich erst recht, auf Bewährtes zurückzugreifen. In unserer letzten Umfrage bei Hausärzten wurde deutlich: Fachartikel und Publireportagen haben einen wesentlichen Stellenwert als Informationskanal für Ärzte. Schreiben ist unsere Leidenschaft. Briefing genügt.

Kontaktieren Sie uns!

Walter Kaiser
  • 20 Jahre Erfahrung im Pharmaagentur-Business
  • > 10 Jahre Erfahrung in verschiedenen Positionen in der Pharmaindustrie
  • Klinische Erfahrung: Innere Medizin
  • Workshop-Moderation D/E
Per E-Mail kontaktieren

Walter Kaiser

CEO
Dr. med., lic. oec. HSG
Gian-Reto Theus
  • >10 Jahre Erfahrung im Pharmabereich
  • Konzepte, Projektleitung, PR, Medical Writing, Marktforschung, Statistik, Digitalprojekte
  • Workshop-Moderation D
Per E-Mail kontaktieren

Gian-Reto Theus

Teamleiter Medical Marketing & Communication
Dr. med.
Tania Weng-Bornholt
  • Langjährige Erfahrung in der Pharmaindustrie und in nationalen Verbänden
  • Breites Netzwerk als Leiterin einer nationalen Healthcare-Plattform
  • Workshop-Moderation D/E/F
Per E-Mail kontaktieren

Tania Weng-Bornholt

Senior Consultant, Projektleiterin
Dr. rer. pol.

DocWorld ist das führende, spezialisierte Beratungsunternehmen
für Marketing, Markenführung, Kommunikation und Market
Research im Schweizer Pharma- und Gesundheitsmarkt.